mama_tochter_set01
Beanie Mama-Tochter Set
3. Oktober 2015

Loop

set

Hier möchte ich euch eine Anleitung für einen sehr einfachen, aber sehr schönen Loop zeigen!
Ich fasse mich kurz… :)

Bei Fragen einfach im Beitrag ein Kommentar hinterlassen!

Die von mir verwendete Wolle ist „Mille ll“ von Lana Grossa, 50% Schurwolle, 50% Polyacryl, LL 55m/50g; Nadelstärke 7 – 8.

Ich habe für diesen Loop (Kopfumfang 52 cm) 4 x 50g Knäuel verbraucht!

So schaut er aus… der LOOP!



Muster aus „Halben Stäbchen“ und „Luftmaschen“ mit „Krebsmaschenborte“…




Step 1

Reihe 1: Luftmaschenkette (Kopfumfang mal 2,5! So lang sollte deine Luftmaschenkette sein!)
Reihe 2: Feste Maschen



Abb.1

Step 2

Jetzt geht es in Spiralrunden weiter! Zuerst schließen wir unsere Maschenkette zu einem Ring mit einem „Halben Stäbchen“ sh. Abb. 2 und Detail Abb. 3!



Abb. 2


Abb. 3

Muster: *Halbes Stäbchen, Luftmasche* fortlaufend sh. Abb. 4

In Runde 1 häkelt man ein Halbes Stäbchen in eine Feste Masche der Vorreihe, dann eine Luftmasche und überspringt eine Feste Masche der Vorreihe u.s.w.

In den Folgerunden häkelt man das halbe Stäbchen immer in den Zwischenraum der Luftmasche der Vorreihe u.s.w.



Abb. 4

Step 3

Möchte man einen Farbwechsel, mascht man das letzte halbe Stäbchen vor dem neuen Rundenbeginn, mit der neuen Farbe ab! sh. Abb. 5



Abb. 5

Und so weiter und so fort mit der neuen Garnfarbe …. sh. Abb. 6



Abb. 6

Nun häkelt man im Muster weiter, bis zur gewünschten Loophöhe!

Step 4

Die Abschlussrunde häkelt man wieder feste Maschen! Immer zwei feste Maschen in den Zwischenraum der Luftmasche der Vorreihe!

Step 5

Abschlussborte!!! Man häkelt oben und unten an den Loop Krebsmaschen. Dazu häkelt man feste Maschen von links nach rechts anstatt von rechts nach Links! sh. Abb. 7



Abb. 7

Und das war’s!!! :) Viel Spaß!

Und der Form halber…

Diese Anleitung stelle ich euch gerne kostenlos zur Verfügung. Sie darf jedoch nur für den privaten Gebrauch genutzt werden! Sie darf nicht verkauft, kopiert oder auf anderen Internetseiten veröffentlicht werden. Verlinken dürft ihr natürlich gerne!

© Miss Hook